Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Nähere Infos hierzu finden Sie hier.
Wir nutzen u.a. das Facebook-Pixel zur Nutzeranalyse, das dazu dienen soll, Marketingmaßnahmen zu verbessern. Sie unterstützen uns, wenn Sie in die Nutzung des Facebook-Pixels hier einwilligen:
 

IATA Handgepäckregelung (Stand 2018)

Was bedeutet IATA?

Die "International Air Transport Association" (kurz: IATA, auf Deutsch: Internationale Luftverkehrsvereinigung) hat sich zur Aufgabe gemacht, die allgemeine Flug- und Transportsicherheit zu fördern und so zu gewährleisten, dass Passagiere sicher reisen und ihr Gepäck unbeschadet am Reiseziel ankommt. Für Reisende wird die IATA insofern interessant, als dass sie Empfehlungen für die Maximalgröße und das Maximalgewicht des Handgepäcks definiert und empfiehlt, nach denen sich viele Fluggesellschaften richten.


Die IATA-Richtlinien im Überblick

Die IATA schreibt folgende Bestimmungen für das Handgepäck in der EU vor. Es ist hilfreich, diese bereits bei der Auswahl oder beim Kauf eines Koffers zu beachten. In Ländern außerhalb der EU können andere Regelungen für das Kabinengepäck gelten, weshalb Sie sich vor Reiseantritt am besten direkt bei Ihrer Fluggesellschaft informieren. Viele Airlines bieten am Check-In-Schalter spezielle Gestelle an, mit Hilfe derer Sie prüfen können, ob Ihr Handgepäckstück die festgelegten Maße nicht überschreitet.


Anzahl der Gepäckstücke

Fast ausnahmslos ist ein Handgepäck-Koffer oder -Rucksack in der Economy Class erlaubt, Business- und First-Class-Reisende dürfen zwei Gepäckstücke mit an Bord nehmen. Gut zu wissen: Bei Airlines gilt die ungeschriebene Regel, dass alles, was ein Reisender am Körper trägt, kein Gepäckstück ist und demnach nicht gewogen wird.


Wie groß darf das Handgepäck sein?

Die Handgepäck-Abmessungen werden von der IATA auf die Maße 55 x 40 x 20 cm beschränkt. Viele Airlines halten sich an diesen IATA-Code, andere orientieren sich an folgender Formel:

Breite + Höhe + Tiefe des Handgepäck Koffers oder Gepäckstücks = 114 - 115 cm


In Ausnahmefällen sind auch die Maße 56 x 45 x 25 cm zugelassen, die in etwa der Größe eines Pilotenkoffers entsprechen, sowie ein Kleidersack mit den Maßen 57 x 54 x 15 cm. Diese angeführten Größen gelten inklusive Rollen und Griffe des Handgepäckstücks.


Was ist im Handgepäck erlaubt?

Folgende Gegenstände dürfen Sie ohne Bedenken mit an Bord nehmen:

  • einen Mantel
  • eine Decke
  • eine Kamera
  • ein Fernglas
  • Rollstühle, Gehhilfen und orthopädische Hilfsmittel
  • ein Babytragekorb
  • ein Kinderautositz oder Kinderwagen pro Kind
  • Bücher oder Zeitschriften

Kritische Fälle — Was darf ins Handgepäck?


erlaubt im Handgepäck nicht erlaubt im Handgepäck
Feuerzeuge Streichhölzer
Lötkolben
Einwegrasierer mit Plastikschutzkappe
Scheren mit max. 6 cm Klingenlänge
Rasiermesser und Rasierklingen
Alkohol mit bis zu 70 %
bei Einhaltung der 100 ml-Grenze
Waffen und Spielzeugpistolen
Tennisschläger Golf- und Baseballschläger
Schlittschuhe
Skateboards
Billardstöcke

Wie schwer darf das Handgepäck sein?

Für Fluggesellschaften, die keine Gewichtsbeschränkung für das Kabinengepäck angeben, gilt, dass das Gepäckstück ohne fremde Hilfe in den vorgesehenen Fächern über den Sitzen im Flugzeug zu verstauen ist. In der Regel wird das Gepäckstück auf 6 - 12 kg festgelegt. Doch ebenso wie die Abmessungen des Bordgepäcks variieren auch die Gewichtsbegrenzungen je nach Airline. Vor Reiseantritt sollten Sie sich daher bei Ihrer Fluggesellschaft informieren.


Konsequenzen bei zu schwerem Handgepäck

Stellen die Mitarbeiter der Fluggesellschaft fest, dass Ihr Handgepäck die festgelegten Begrenzungen überschreitet, müssen Sie das Gepäckstück normalerweise aufgeben. Die Airlines berechnen in Fällen von Übergröße oder Übergewicht eine Gebühr, die je nach Airline ganz unterschiedlich, aber in etwa bei 25 - 100 €, liegt. Um Übergepäck und den damit verbundenen Stress am Gepäckschalter oder Boarding Gate zu vermeiden, empfehlen wir eine Kofferwaage. So können Sie das Gewicht Ihres Koffers genau bestimmen und riskieren keine ärgerlichen Kosten.


Handgepäckbestimmungen verschiedener Airlines im Überblick

Kofferprofi.de übernimmt keine Verantwortung, wenn eine Fluggesellschaft von der IATA-Empfehlung abweicht und strengere Standards ansetzt.


Fluggesellschaft maximale Gepäck-Abmessungen maximales Gewicht zusätzliches Gepäckstück
Aer Lingus 55 x 40 x 24 cm 10 kg 1 zusätzliche Tasche (25 x 33 x 20 cm)
AEROFLOT H + B + T = max. 115 cm 10 kg 1 zusätzliche Tasche
Aerolineas Argentinas 55 x 35 x 25 cm 10 kg -
Aeromexico 55 x 40 x 25 cm 10 kg 1 zusätzliche Tasche
Air Canada 55 x 40 x 23 cm - 1 zusätzliche Tasche (33 x 43 x 16 cm)
Air France 55 x 35 x 25 cm 12 kg 1 zusätzliche Tasche (30 x 40 x 15 cm)
Air New Zealand H + B + T = max. 118 cm 7 kg 1 zusätzliche Tasche
Alitalia 55 x 35 x 25 cm 8 kg 1 zusätzliche Tasche
ANA 55 x 40 x 25 cm 10 kg 1 zusätzliche Tasche
American Airlines 56 x 36 x 23 cm - 1 zusätzliche Tasche (35 x 45 x 20 cm)
Austrian Airlines 55 x 40 x 23 cm 8 kg 1 zusätzliche Tasche (40 x 30 x 10 cm)
British Airways 56 x 45 x 25 cm 23 kg 1 zusätzliche Tasche (40 x 30 x 15 cm)
bmi regional 55 x 40 x 23 cm 23 kg -
Cathay Pacific 56 x 36 x 23 cm 7 kg 1 zusätzliche Tasche
Cebu Pacific Air 55 x 40 x 20 cm 5-7 kg -
China Airlines 56 x 36 x 23 cm 7 kg 1 zusätzliche Tasche
Condor 55 x 40 x 20 cm 6 kg 1 zusätzliche Tasche
Czech Airlines 55 x 45 x 25 cm 8 kg 1 zusätzliche Tasche ab Reiseklasse Economy PLUS
Delta Airlines 56 x 35 x  23 cm / max. 114 cm 7-10 kg 1 zusätzliche Tasche
Easyjet 56 x 45 x 25 cm - 1 zusätzliche Tasche (45 x 36 x 20 cm)
Finnair 56 x 45 x 25 cm 10 kg 1 zusätzliche Tasche (40 x 30 x 15 cm)
Germanwings 55 x 40 x 23 cm 8 kg 1 zusätzliche Tasche (40 x 30 x 10 cm)
Iberia 56 x 45 x 25 cm - 1 zusätzliche Tasche
JAL H + B + T = max. 115 cm 10 kg 1 zusätzliche Tasche
KLM 55 x 25 x 35 cm 12 kg 1 zusätzliche Tasche
Korean Air 55 x 40 x 20 cm / 
H + B + T < 115 cm
12 kg 1 zusätzliche Tasche
LATAM Airlines Group 55 x 35 x 25 cm 8 kg 1 zusätzliche Tasche (45 x 35 x 20 cm)
LOT Polish Airlines 55 x 40 x 23 cm 8 kg 1 zusätzliche Tasche  (40 x 35 x 12 cm, 2 kg)
Lufthansa 55 x 40 x 23 cm 8 kg 1 zusätzliche Tasche (40 x 30 x 10 cm)
Malaysia Airlines 55 x 35 x 25 cm / 
H + B + T = 115 cm
7 kg 1 zusätzliche Tasche
Olympic Air 55 x 40 x 23 cm 8 kg -
Philippine Airlines H + B + T = max. 115 cm 7 kg -
Qantas Airway 56 x 36 x 23 cm / max. 115 cm 7 kg -
Ryanair 55 x 40 x 20 cm 10 kg 1 zusätzliche Tasche (35 x 20 x 20 cm)
Scandinavian Airlines 55 x 40 x 23 cm 8 kg 1 zusätzliche Tasche
Singapore Airlines H + B + T = 115 cm 7 kg 1 zusätzliche Tasche (40 x 30 x 10cm)
SN Brussels Airlines 55 x 40 x 23 cm 12 kg 1 zusätzliche Tasche
Swiss International Airlines 55 x 40 x 23 cm 8 kg 1 zusätzliche Tasche (40 x 30 x 10cm)
TAP Portugal 55 x 40 x 20 cm /
max. 115 cm
8 kg 1 zusätzliche Tasche (40 x 30 x 15 cm, 2 kg)
THAI 56 x 45 x 25 cm 7 kg -
Transavia 55 x 40 x 25 cm 10 kg -
TUIfly 55 x 40 x 20 cm 6 kg 1 zusätzliche Tasche
United Airlines 56 x 35 x 22 cm - 1 zusätzliche Tasche (43 x 25 x 22 cm)

Flüssigkeiten im Handgepäck

Nicht nur Handgepäck-Abmessungen, sondern auch für deren Inhalte sind gewisse Regeln vorgeschrieben, so auch bezüglich des Mitführens von Flüssigkeiten im Flugzeug. Am besten achten Sie bereits vor dem Kofferpacken darauf, dass nur eine begrenzte Menge an Flüssigkeiten im Handgepäck transportiert werden darf.

Im Kabinengepäck sind Flüssigkeiten bis 100 ml erlaubt. Diese müssen in einen durchsichtigen Plastikbeutel verpackt werden, der ein maximales Volumen von einem Liter (1 l) fasst. Jeder Passagier darf nur einen dieser Beutel im Handgepäck mitführen. Behältnisse, die mehr als 100 ml Flüssigkeit beinhalten, dürfen nicht im Bordgepäck mitgeführt werden. Diese Flüssigkeiten müssen im aufzugebenden Reisekoffer verstaut werden. Folgende Gegenstände dürfen Sie ebenfalls bedenkenlos mit an Bord nehmen.


Kosmetika

Für Kosmetika im Bordgepäck gelten die gleichen Bestimmungen wie für normale Flüssigkeiten. Make-Up, Mascara, Nagellacke und Parfum können in maximal 100 ml fassenden Behältern bedenkenlos mitgeführt werden.

Medikamente

Medikamente und Baby-Nahrung dürfen im Trolley oder Rucksack untergebracht und mit an Bord des Flugzeugs geführt werden.

Duty-Free Ware

Zollfreie Flüssigkeiten und Waren müssen sich inklusive Kaufbeleg in einem versiegelten Plastikbeutel mit rotem Band befinden, welcher nicht vor Erreichen des Zielflughafens geöffnet werden sollte.

Was zählt zu Flüssigkeiten im Handgepäck?

Nach einem intensiven Studium der Handgepäck-Bestimmungen und Regelungen für Flüssigkeiten kommt spätestens beim Kofferpacken die Frage auf, welche Substanzen überhaupt als Flüssigkeiten gelten.

Nach Definition der Bundespolizei sind unter Flüssigkeiten Substanzen zu verstehen, “die bei Raumtemperatur flüssig, zähflüssig, gelartig, cremig oder von ähnlicher Konsistenz sind“, wie z.B. Lotionen, Cremes, Pasten, Parfüms und Rasierschaum. Dazu zählen aber auch Dinge, die man nicht unbedingt mit dem Adjektiv flüssig verbindet, wie etwa Streichwurst und -käse.


Intercontinentalgröße

Bei Auslandsreisen ist außerdem die so genannte Intercontinentalgröße zu beachten. Diese legt die Summe aus Länge, Breite und Höhe des Gepäckstücks auf 158cm fest. Bei Intercontinentalflügen handelt es sich um Flüge, die zwei Kontinente miteinander verbinden wie z.B. ein Flug von Deutschland in die USA. Die Begrenzungen des Freigepäcks bei Intercontinentalflügen sind je nach Fluggesellschaft unterschiedlich.


Bezahlen mit Amazon
Widerrufsbelehrung Kofferprofi.de